Bei Gottes Plan dreht sich alles um ein Lamm

on
Also available in English
Share:
Bevor Gott die Welt erschaffen und die Galaxien in den Weltraum gesetzt hat, wusste er, dass Sünde in die Welt kommen würde und wir gerettet werden müssten.

Das erste Opfer

Gott gab dem ersten Mann und der ersten Frau ein einfaches Gebot: “Esst nicht von diesem Baum.” Aber Adam und Eva gehorchten nicht und mussten den wunderbaren Garten Eden verlassen. Ihre Sünde hatte Gott aber nicht unerwartet überrascht. Gott selbst tötete ein oder mehrere Tiere, um Adam und Eva mit Fell zu bekleiden. Gleichzeitig hatte Gott versprochen, in der Zukunft jemanden zur Hilfe zu schicken (1. Mose 3,15).

Abrahams Hoffnung

Viele Jahre später sagte Gott zu Abraham, dass er dessen Sohn nehmen solle, um ihn auf einem Altar für Gott zu opfern. Wie konnte Gott so etwas fordern?

Weil Gott wollte, dass Abraham ihm völlig vertraute. Abraham vertraute Gott und entdeckte, dass Gott geplant hatte, ihm einen Widder zu schicken – ein männliches Schaf – welchen er anstelle seines Sohnes opfern konnte.

Bible

Das Passalamm

Abrahams Ururenkel wurden Sklaven in Ägypten. Der damalige Herrscher ließ die Israeliten nicht ziehen. Aus diesem Grund errettete Gott sie, indem er schreckliche Plagen schickte, einschließlich der Tötung aller erstgeborenen Söhne im Land. Aber Gott sagte den israelitischen Sklaven, dass sie mit dem Blut eines Lammes ihre Türposten markieren sollten, sodass ihr erstgeborener Sohn nicht sterben würde. Seit dieser Zeit feiern die Israeliten jedes Jahr ihre Befreiung, indem sie ein Passalamm opfern.

Lamb

Jesajas wahres Lamm

Gott offenbarte den Propheten, was er in Zukunft vorhatte. Ein Prophet namens Jesaja teilte mit, was dem wahren Lamm einmal passieren würde (Jesaja 53). Es sollte der Retter sein, den Gott Adam und Eva versprochen hatte. Wenn er zu seinem Volk käme, würde es ihn ablehnen und töten. Aber dieser unfaire Tod würde Teil Gottes großartiger Rettung sein.

Die Ankündigung des Johannes

Viele Jahre nach Jesaja sah ein anderer Prophet – Johannes der Täufer – Jesus am Fluss Jordan. Johannes erzählte jedem, dass Jesus das Lamm Gottes sei, das unsere Sünden wegnehmen wird. Gottes Versprechen, einen Retter zu senden, war also nun wahr geworden.

Das wahre Lamm stirbt

Der erste Teil Gottes großer Rettung passierte vor 2000 Jahren – genau so, wie Gott es geplant hatte. Das wahre Lamm, welches er im Alten Testament durch den Propheten Jesaja versprochen hatte, war Jesus Christus. Jesus starb an unserer Stelle, um für unsere Sünden die Strafe zu erleiden. Dadurch hat er einen Weg für uns gebahnt, damit wir ewige Gemeinschaft mit Gott haben können, wenn wir umkehren und Jesus vertrauen.

Jesus

Help Translate

Please help us provide more material in German.

Help Translate

Visit our English website.