Die gute Seite von Fett

by on
Also available in English
Share:

So sehr wir uns auch beklagen, unsere Körper sind gemacht um Fett zu speichern. Und das ist gut.

Hast du jemals einen fetten Schimpanse gesehen? Die meisten Menschen haben einen anständigen Betrag an Fett gespeichert, aber du wirst fast nicht einen Schimpanse sehen mit einem Reservereifen. Sogar Body-Builders haben mehr Fett als Schimpansen, um schon nichts von uns zu sagen. Gesunde Männer haben durchschnittlich 12-20 Protzent Körperfett, und Frauen durchschnittlich 24-31 Protzent. Männliche Schimpansen, im Gegensatzt, tragen fast kein Körperfett, und Weibliche tragen eine magere Portion von 3.6 Protzent. Dieser Unterschied ist schon von Geburt aus vorhanden. Ein neugeborener Mensch hat ungefähr 15 Protzent Körperfett im vergleich zu 3 Protzent in einem Schimpansen Baby. Gott hatt uns in vielen Wegen ähnlich gemacht, warum also denn großen Unteschied im Körperfett? Die Antwort bezieht sich auf unsere Energie Bedürfnisse.

m vergleich zu Affen sind Menschen Energie Fresser. Sogar Sofa Kartoffeln verbrennen schneller Kalorien als Affen. Unsere Stoffwechsel Rate (English: Metabolic rate) ist 27 protzent höher wie das einer Schimpanse. Und wir tragen auch extra Brennstoff herum weil wir es nicht leisten können einmal auszugehen. Wissenschaftler denken wir verzerren so viel Energie weil unser Verstand dreimal so groß ist wie das einer Schimpanse. Unser Verstand braucht 20 Protzent von alle Kalorien die wir verbrennen, und Gott hat uns so geschaffen das wir die hohe Energie Bedürfnisse entschprechen.

Da wir so schnell Energie verbrennen, greifen wir oft unser Kraftstoff an , welches im Fett aufgespeichert wird, um uns bis zum nächsten treffenden Mahl zu bringen. Affen, mit kleineren Verständen und langsameren Stoffwechsel, brauchen nicht mit eine Reserve Kraftstoff Versorgung herumschleppen. Obwohl einige Menschen sich ungesundliche Summen von Fett anhäufen durch Überessen und zu wenig Anstrengung, ist der normale Betrag von Körperfett unser Freund.

Pfund für Pfund speichert Fett mehr Energie als andere Arten von Biomolekülen so wie Muskel-Protein, Stärken und Zucker.

Gott hat unsere Körper so geschaffen das sie die Überreste der Kalorien als Fett speichert. Pfund für Pfund, speichert Fett mehr Energie als andere Arten von Biomolekülen so wie Muskel-Protein, Stärken und Zucker. Fett Lager dienen auch als ein Innerer Schock aufnehmer und Isolierung. Also, wenn du die Gestalt von dem Fett das du aufspeicherst nicht liebst, stell dich nur vor wie viel klummpiger du aussehen wurdest, solltest du diesselbe Summe Krafftstoff als Stärke speichern, welches viel mehr Raum einnehmen wurde!

Der Körper zerlegt Fett um Energie zu bekommen. Wie auch immer, während die meisten Organe- Ruhemuskel, das Herz, und die Leber miteingeschlossen- on fettige Säuren gedeihen, wird es dir vielleicht überraschen zu lernen das unser Verstand nicht direkt vom Fett angetrieben wird. Das Verstand verlangt Glukose. Die Leber kann nur eine kleine Portion von jedem Triglycerid-Fett-Molekül zu Glukose machen. Aber die fettige Säuren von der Fett-abbaung halten unsere Körper im gehen, und das Ersparrt Glukose um unser Verstand und den übenden Muskeln anzutreiben. Wenn nötig, kann der Körper Muskeln zerlegen und Glukose darauß machen. Und in einem langen Fasten passt sich das Verstand sogar an, fettige Säuren als Treibstoff zu gebrauchen.

Der Körper erhält ein bemerkenswertes Gleichgewicht inmitten die Prozesse die seine Nährstoffe vom Essen abbauen und speichern, Energie erzeugen, und Biomoleküle in verschiedene bräuchliche Formen transformieren. Diese Transformationen beinhalten eine Reihe von chemischen Reaktionen, die alle von einem Netzwerk spezialisierter Enzyme kontrolliert werden. Weiter, der Geben-und-Nehmen-Weg auf dem unsere Gewebe ihr Kraftstoff bewegen um Glukose für dem Verstand zu sparen, und des Verstandes Fähigkeit sich eine Sekundäre Kraftstoffquelle anzupassen sind beides großartige Beispiele von Gottes weise Erschaffung. Diese Zwischenverbundene, fein eingestellte Mechanismen konnten klarerweise nicht durch Millionen Jahre von zufällige Prozesse entstehen wie es die Evolution erfordert.

Ich danke dir dafür, das ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt das wohl! Mein Gebein war nicht verhüllt vor dir, als ich im Verborgenen gemacht wurde, kunstvoll gewirkt tief unten auf Erden. Deine Augen sahen mich schon als ungeformten Keim, und in deinem Buch waren geschrieben alle Tage, die noch werden sollten, als noch keiner von ihnen war. Und wie kostbar sind mir deine Gedanken, o Gott! Wie ist ihre Summe so gewaltig! Wollte ich sie zählen – sie sind zahlreicher als der Sand. Wenn ich erwache, so bin ich immer noch bei dir! (Psalm 139, 14–18)

Eine Unwarscheninliche Ezrählung

Evolutionistische Wissenschaftler glauben ein Affen-ähnlicher Vorfahre hat irgendwie einen hochentwickelten Stoffwechsel entwickelt, um für unsere groß-entwickeltes Energie hungriges Gehirn, Energie zu verschaffen. Einige denken das die Vorfahren der Menschen größere Verstände entwickelt haben weil sie selber lernten ihr Essen zu Kochen welches ihnen fähig machte ihre Kalorien schneller zu verbrauchen. Jetzt behaupten Evolutionisten die Verfügbarkeit von Kraftstoff aus dem gespeicherten Körperfett zu nehmen, hat auch geholfen das große Verstand zu entwickeln. Wie auch immer, Fett ist nicht die Haupt- Kraftstoffquelle für das Verstand.

In jedem Fall, diese eingebildete Geschichten addressieren nicht die Haupt-frage. Keine Summe Essen, gekocht oder nicht, kann eine Affen ähnliche Kreatur mit neue Genetische Information versorgen um eine Komplexes Menschen Verstand zu entwickeln. Auch nicht eine Ersatz-Treibstoff Quelle. Gott schuff Schimpansen um ohne gespeichertes Fett zu leben. Er aber schuff den Menschen anders. Als seine Bildträger. Wir brauchen unseren dramatisch- größeren Metabolismus um das Menschen Verstand anzutreiben das Gott schuf. Und mit solch hohe Energie Bedürfnisse, brauchen wir gespeichertes Fett um uns im gehen zu halten während wir für das Gehirn Glukose ersparen.

Wir wollen nicht unsere ganze Zeit mit Essen verbringen, also können wir dankbar sein das Gott uns geschaffen hat um Fett zu speichern. Nichts von den großartigen Erschaffungen um Fett zu speichern und zu gebrauchen weist auf gedankenlose Entwicklung. Ganz im Gegenteil, diese komplizierte, einanderverbundene Prozesse enthüllen das Weise Verstand von unserem Entwerfer und Schöpfer.

Help Translate

Please help us provide more material in German.

Help Translate

Visit our English website.