Die Stärke eines Rudels

von und am
Auch erhältlich in English
Share:

Die Stärke eines Wolfs Rudels ist nicht in der Zahl oder in der Angst die sie inspirieren.

In der frischen, kühlen Nacht springt das laufende Rudel gefallene Äste und hartnäckige Baumstämme aus dem Weg. Der Mond erleuchtet den Weg während sie, fast so als wären sie nur einer, forwärts tanzen. Und dann beginnt das Heulen.

Das Heulen eines Wolfsrudels kann Angst in das Herz eines einsamen Wanderers entzünden. Aber trotz unserer Angst – oder vielleicht weil unsere Angstsind wir Menschen schon seit tausenden von Jahren von Wölfe fasziniert worden. Du wirst sie in der Alten so wie in der Neuen Welt finden mit ihren Geschichten. Von Mythen und Legenden wie (Fenrir of Norse und Lupa of Roman) bis Märchen wie (Der böse Wolf), erscheinen Wölfe bekannt in verschiedene Kulturen der Welt. Nach Adam´s Fall in der Sünde, ist das Heulen der Wölfe eine Warnung der Gefahr den Menschen gegenüber. Also macht es auch Sinn das Wölfe in Fabeln und Legenden oft als die böse Person auftreten. Was, aus allen wilden Tieren, ist es dann dass des Menschen Fantasie so entzündet wenn es zu Wölfen kommt?

Der Wolfsrudel

Die meist Fazinierende und oft Falschverstandene Eigenschaft der Grauwölfe ist ihr Rudel. Wir hören oft von dem männlichen „Alpha Wolf“ wie er sich zur leitenden Stelle kämpft und von dort aus den Rudel mit eiserner Pfote leitet bis ihm ein anderer Wolf besiegt. Diese Idee ist jedoch größtenteils ein Mythos. Gott hat Wolfsrudel wie eine Familiengruppe erschaffen und ihre Gefühle verbinden ihnen mehr als rohe Gewalt und Einschüchterung.

Die Mutter und der Vater des Rudels paaren für ihre ganze Lebenszeit und sie sind auch die einzige Eltern aller anderen Mitglieder des Rudels. Die Erwachsene Nachkommen bleiben entweder bei ihrem Rudel und übernehmen die Leiterschaft nachdem einer oder beide Eltern tot sind oder sie gehen fort und beginnen mit ihrem eigenen Rudel.

Als nächstes sind die Welpen. Wenn auch das Muttertier hauptsächlich die Fürsorge für ihnen übernimmt, hilft doch jeder der Erwachsene mit, ihnen zu füttern und nach ihnen aufzupassen, wenn die Welpen erst einen Monat alt sind. Wenn sie erst acht Monate alt sind werden sie mit dem Rest des Rudels ihre erste gemeinsame Jagd mitmachen.

Des Rudels Gemeinschaften Aufrecht Erhalten.

Wie jede starke, nahe verbundene Familie, bleiben die Wölfe eine festzusammenhaltende Gruppe indem sie ständig miteinader Komunizieren. Gott beschenkte die Wölfe hauptsächlich mit drei Komunikationswerkzeuge- Geruch, Stimmrichtungen und Körpersprache.

Geruch ist die meist gebrauchte Komunikationsform zwischen den verschiedenen Wolfs Rudeln. Wölfe markieren die Grenzen ihres Territoriums mit Urin und warnen somit andere Rudel und einzelne Wölfe ab. Sie haben auch besondere Geruchdrüsen an ihrem Schwanz und zwischen ihren Zehen. Ein jeder Wolf hat seinen eigenen Geruch und wenn dann einer vermisst wird kann der ganze Rudel seinen Fußspuren hinterher riechen und ihm finden.

Ihre große Auswahl an Stimmgelaute ist auch sehr lebenswichtig für den Rudel. Der am meist bekannte Gelaut ist ihr Heulen weil der auch am weistesten schallt. Ein Wolf kann eines Rudel´s Heulen über eine Strecke von 10 Meilen ab über die offene Tundra hören. Es mag sich vielleicht furchtsam anhören dennoch heult ein Rudel nie um ihre Opfer (oder Menschen) zu erschrecken. Heulen äußert Solidarität während sich der Rudel für eine Jagd versammelt, über ein totes Mitglied trauert oder ein Territorium in Anspruch nimmt.

Aber Wölfe heulen nicht nur. Sie bellen auch um den anderen über eine sich nahende Gefahr zu warnen. Sie werden auch knurren und brummen um zu drohen oder sich von eindrigenden Rudeln zu verteidigen. Auch werden sie jaulen und winseln während sie spielen oder wenn sie ängstlich und besorgt sind.

Die meist erkennbare Form der Komunikation, wenigstens bei einem Hundebesitzer, ist die Körpersprache. Fast alle Aspekte der Körpersprache sind ein Ausdruck der Persönlichkeit oder Laune. Wenn aufgeregt oder neugierig, stehen Wölfe steil, mit dem Schwanz in die Höhe und ihren Ohren forwärts gerichtet. Sie zeigen Zuneigung zu ihren Kameraden indem sie ihre Köpfe oder Nasen aneinander reiben oder aneinander legen.

Wenn ein Wolf in Schwierigkeiten ist oder sich beschämt fühlt wird er oft seinen Schwanz zwischen seinen Beinen halten und seine Ohren flach gegen seinen Schädel legen. Warum wurde ein Wolf sich schämen? Wenn ein Wolf den anderen während einer Jagd entäuscht indem er z.B. zu früh angreift, bevor der richtige Moment gekommen ist, ist es Zeit um sich zu entschuldigen.

Körperschprache ist lebensnotwendig. Es zeigt den Unterschied zwischen spielen und kämpfen. Üben die zwei erwachsene ihre Jagd-Geschicktlichkeiten oder wollen sie sich wirklich weh tun? Zusammen mit den Lauten –winseln während dem Spiel und knurren während einen Kampfkönnen dieselben Aktionen sich Radikal verschieden überspielen. Der Kontext ist der Schlüssel.

Ein Wolfsrudel ist ein Kompliziertes und Dynamisches Netzwerk das dem Wolf in einer gefallenen Welt vor den Gefahren beschützt. Sogar in einer Fluch belasteten Schöpfung das Raubtier und Opfer miteinschließt, verdeutlicht unser Schöpfer den Wert der Beziehungen. Er gestaltete diese wunderschöne Geschöpfe mit Komunikationsfähigkeiten um den Rudel von Tag zu Tag vereint zu halten. Wölfe sind als Gruppe stärker, eine Wahrheit die sich in jedem Heulen wiederholt.

Wusstes Du Dass...

Wölfe vergraben ihre Überreste, und lassen so Essenpackete verstreut über ihr ganzes Territorium welche ihnen als spätere Rationen dienen wenn Essen knapp wird.

Cartoon 1

Wölfe heulen nicht wirklich zum Mond. Wenn auch viele Menschen darüber spekulieren weiß niemand von wo dieses Missverständnis abstammt.

Wölfe können bis zu 20 Pfund Essen an einem Tag verzehren. Sie können aber auch zwei Wochen ohne Essen leben ohne das sie daran erkranken.

Wenn ein Wolfsrudel miteinander heult, heulen sogar die Welpen mit die dann aber auch noch lernen müssen wann das Lied ein Ende hat.

Cartoon 2

Wölfe können um die 20 mph (32 km/h) laufen. Für ein Paar Minuten stürmen sie sogar bis zu 40 mph (64 km/h). Traben können sie den ganzen Tag lang mit einer Geschwindigkeit von 5 mph (8 km/h) ohne einmal auszuruhen.

Wölfe können andere Tiere bis zu 1.75 Meilen (2.8 Km) ab riechen.

Übersetzt von: Kenny Wolf

Help Translate

Please help us provide more material in German.

Help Translate

Visit our English website.